Start / Meine Themen / Umweltschutz / Umweltschutz

Umweltschutz

Gesunde Lebensgrundlagen bewahren

Wir benötigen gesunde Lebensgrundlagen und tragen für die kommenden Generationen Verantwortung. Deshalb setzte ich mich für Maßnahmen ein, die Natur und Landschaft bewahren und uns Menschen gesünder und ausgeglichener leben lassen. Ich möchte bei Entwicklungsmaßnahmen in der Stadt die Luftverschmutzung und Lärmbelastung minimieren.

Umweltinformationen zugänglich machen

Ich möchte, dass die Lübeckerinnen und Lübecker über die Umweltbelastung in ihrem Lebensumfeld gut informiert werden. Informationen über die Sondermülldeponie in Schönberg müssen umfassend eingefordert und öffentlich zugänglich gemacht werden. Die Belastungen durch die Deponie Niemark sind sorgfältig zu betrachten und Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. Ich spreche mich gegen die Einlagerung von Bauschutt aus Atomkraftwerken auf der Deponie Niemark aus. Informationen zu Altlasten und zum Sanierungsstand sind öffentlich zugänglich zu machen. Hier trägt die Stadt eine Vorsorgeverantwortung für die betroffenen Menschen.  

Konkrete Maßnahmen forcieren

Die Schmutzwasserkanalisation in Lübeck ist eine Katastrophe. Über 30 Einleitstellen der Mischwasserkanalisation leiten bei Regenereignissen ungeklärtes Abwasser von Krankenhäusern und Wohngebieten in die Trave. Ziel der Verwaltungsspitze ist es jedes Jahr eine Einleitstelle zu sanieren. Man nimmt sich Zeit bis zum Jahr 2050. Hier müssen andere Prioritäten gesetzt werden. Gewässerreinhaltung gehört zur Gesundheitsvorsorge, auf die die Lübecker ein Anrecht haben.

Klimaschutz darf nicht nur Ziel sein, sondern muss konkret angegangen werden. Ich möchte mich für die Förderung regenerativer Energieerzeugung einsetzen. Als Kommune können wir das Mobilitätsverhalten beeinflussen. Im Immobilienbestand ist die Energieeinsparung zu forcieren. Die Außenbeleuchtung des öffentlichen Raums muss schrittweise auf LED-Technik umgestellt werden.

In der Landschafts- und Umweltplanung muss das öffentliche Interesse zurück in den Mittelpunkt des Verwaltungshandelns rücken. Einzelinteressen von Investoren haben immer wieder zur Vernichtung von Wald, von Biotopen und erhaltenswerten Bäumen geführt. Ausnahmen von gesetzlichen Verboten werden bedenkenlos gegen den Widerstand von Betroffenen durchgesetzt. Hier möchte ich gegensteuern und die zuständigen Behörden sensibilisieren. Bauprojekte können auch bei der Beachtung der gesetzlichen Vorgaben entstehen. Ein behutsames Einfügen in die individuellen Strukturen führt zu besseren Lösungen und schützt unsere natürlichen Ressourcen.

 

über Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: