Start / Portrait / Berufliche Qualifikation

Berufliche Qualifikation

Studium und Berufsstationen

Nach dem Erwerb der Fachhochschulreife an der Lübecker Gewerbeschule II habe ich Architektur an der Fachhochschule Lübeck studiert. Der Schwerpunkt dieses praxisbezogenen Studiums war die Stadtplanung. Analytisches und strukturiertes Bearbeiten konkreter Stadtentwicklungsmaßnahmen mit Bedarfsanalysen, Konzepterstellung und Planungsdurchführung standen im Mittelpunkt der Ausbildung. Nach meinem Diplom habe ich sieben Jahre in der Kommunalverwaltung gearbeitet, davon ein Jahr als Angestellter bei der Hansestadt Lübeck.

Berufserfahrung

Bei der Kreisverwaltung Stormarn war ich als Leiter des Sachgebietes Bauleitplanung mit vielfältigen Aufgaben der Stadtentwicklung befasst. Entscheidungen vorausschauend zu beurteilen und gemeinsam mit Bürger*innen Zielsetzungen zu entwickeln, gehörten zu meinen vielfältigen Aufgaben. Ebenso mussten Bedarfe ermittelt, Sachverhalte korrekt eingeschätzt, korrekte Bewertungen vorgenommen und letztlich die richtigen städteplanerischen Entscheidungen getroffen werden. Neben den fachlichen Aufgabenstellungen habe ich während meiner Tätigkeit im öffentlichen Dienst umfangreiche Erfahrungen mit Dienstverteilungsplänen und Behördenentscheidungen gesammelt.
Seit 25 Jahren bin ich Unternehmer. Gemeinsam mit meinen Mitarbeiter*innen realisiere ich Projekte in den Bereichen Stadtplanung, Architektur, Dorfentwicklung und Umweltplanung. Mein Büro arbeitet für über 30 Kommunen im Städtedreieck Hamburg – Kiel – Wismar. Zu den Kommunen bestehen langjährige Geschäftsbeziehungen. In enger Kooperation mit Behördenvertretern entwickeln wir für sie städtebauliche Aufgabenstellungen. Dabei lege ich Wert auf unabhängige und objektive Beratung der Entscheidungsgremien. Darüber hinaus biete ich mit meinem Team eine interdisziplinäre Projektbearbeitung an, die auch Verwaltungsdienstleistungen für Kommunen beinhaltet.
Auch für die Hansestadt Lübeck habe ich in der Vergangenheit vielfältige Projekte bearbeitet und begleitet.

über Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: