Start / Allgemein / Lübeck als Stadt der Deutschen Einheit stärken

Lübeck als Stadt der Deutschen Einheit stärken

Tag der Deutschen Einheit

Zentrale Einheitsfeier nach Lübeck holen

Die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit im Jahr 2019 soll nach dem Willen der Landesregierung in Kiel ausgerichtet werden. Dagegen gab es in Lübeck heftigen Protest. Zurecht. Lübeck ist die Stadt der Deutschen Einheit in Schleswig-Holstein. Hier erlebten die Menschen 1989 die Öffnung der Grenze hautnah. In Schlutup wurden die Schlagbäume geöffnet. Die Menschen kamen in großen Scharen aus Ost und West, um sich hier zu begegnen und um auf den Straßen zu feiern. Hier, in Lübeck und in Schlutup, sind die Originalschauplätze der jungen deutschen Geschichte zu erleben. Und hier leben die Menschen, die damals dabei waren und auf die Straßen gingen. Hier in Schlutup gibt es das Grenzmuseum, das lebendige Geschichte zugänglich macht und wo jedes Jahr am 3. Oktober Menschen die friedliche Revolution mitten in Europa feiern. Lübeck ist die Stadt der Deutschen Einheit.

Bei der Entscheidung der Landesregierung sollten genau diese Fakten beachtet werden. Ich freue mich, dass Bürgermeister Saxe sich in Kiel dafür stark machen will, die Entscheidung gegen Lübeck als Ort für die zentrale Feier noch einmal zu überdenken.

Lübeck erfüllt Kriterien

Die anzusetzenden Kriterien erfüllt Lübeck ebenso wie Kiel: Es gibt Kirchengebäude mit TV-Übertragungsmöglichkeiten, es gibt Veranstaltungsstätten für einen Festakt mit 1200 Gästen und es gibt ausreichend Hotelkapazitäten in entsprechenden Kategorien. Die Entscheidung für Lübeck ist daran gescheitert, dass für das Aufstellen von Zelten für alle 16 Länderpräsentationen sowie für die Präsentationen der Verfassungsorgane kein geeigneter Platz zur Verfügung stünde. Doch diese Zweifel können die Lübeckerinnen und Lübecker leicht zerstreuen, wenn auf den Hansetag 2014 verwiesen wird. Ausreichend Raum für alle Gäste ist auf den Straßen und Plätzen unserer Stadt vorhanden.

Der 3. Oktober 2017 ist ein guter Tag, um neben dem geschichtlichen Andenken auch die gelebte Geschichte in unserer Stadt in den Fokus zu rücken. Lübeck ist sehr gut für die Ausrichtung der zentralen Feierlichkeiten 2019 geeignet, zumal die Finanzierung durch den Landesetat erfolgt. Dieser Forderung möchte ich im Rahmen einer kleinen Kundgebung am Tag der Deutschen Einheit, um 12.30 Uhr am Grenzmuseum in Schlutup Nachdruck verleihen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

über Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: