Start / Meine Themen / Kultur / Kultur und Wirtschaft zusamenführen – Strandbahnhof Travemünde

Kultur und Wirtschaft zusamenführen – Strandbahnhof Travemünde

Detlev Stolzenberg im Gespräch mit Kaerger-Thofern:

Strandbahnhof Travemünde hat Potentiale als Dienstleistungs- und Kulturzentrum

Ralph Kaerger-Thofern hat sich viel vorgenommen. Der Strandbahnhof könnte ein einmaliges Dienstleistungs- und Kulturzentrum im Kurgebiet Travemündes werden.  Über den Stand der Entwicklungen hat sich heute der unabhängige Bürgermeister-Kandidat Detlev Stolzenberg (parteilos)  informiert. Die Bahnhofshalle bietet sich für vielfältige Veranstaltungen an. Gastronomische Nutzungen ergänzen die Angebote. Dienstleistungen und weitere öffentliche Nutzungen können Besucher anziehen.  „Neben der Touristeninformation des LTM bestehen hier sehr gute Kooperationsmöglichkeiten mit Angeboten des Kurbetriebes. Als weitere öffentliche Dienstleistung sehe ich hier ein offenes Stadtteilbüro als moderne Bürger-Servicestelle. Auch für die Kulturbühne könnte hier, zumindest als temporäre Lösung, eine neue Wirkstätte gefunden werden.“

Detlev Stolzenberg unterstützt das Vorhaben von Ralph Kaeger-Thofern: „Es muss das Anliegen der Stadtverwaltung sein, zu unterstützen und die Voraussetzungen für kulturelle Vielfalt und öffentliche Dienstleistungen im Strandbahnhof zu schaffen. Jetzt gilt es den Strandbahnhof mit Leben zu füllen und das zentrale Kurgebiet in Travemünde aufzuwerten.“ 

über Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: