Start / Allgemein (Seite 2)

Allgemein

Kulturbühne muss in Travemünde bleiben

Gespräch zur Zukunft der Kulturbühne

Die Kulturbühne in Travemünde ist mit Veranstaltungen bekannter Künstler aus Kleinkunst und Kabarett eine Bereicherung für das kulturelle Angebot in „Lübecks schönster Tochter“. Nun hat der Hamburger Besitzer des Hafenbahnhofs, des Spielortes der Kulturbühne, den Mietvertrag gekündigt. Obwohl die Kultursenatorin versprochen hat, sich für eine neue Spielstätte in Travemünde stark zu machen, ist …

zum Beitrag...

Ausgewogene Kinderbetreuung stärkt Attraktivität als Wohn- und Unternehmensstandort

Qualitätvolle Betreuungsngebote

Angebote zur Kinderbetreuung verbessern Als Vater von zwei Kindern im Kindergartenalter weiß ich, wie wichtig ein gutes Betreuungsangebot für Kinder ist, um über den Umfang der eigenen Berufstätigkeit frei zu entscheiden. Hierfür bedarf es ausreichender Leistungsangebote. Doch diese sind in Lübeck nicht in ausreichendem Maß vorhanden. Die Zahlen sprechen für sich: Kinderbetreuung wird deshalb nur von 85% der …

zum Beitrag...

Detlev Stolzenberg- Liberaler Stammtisch der FDP Travemünde

FDP Travemünde - liberaler Stammtisch

Liberaler Stammtisch der FDP Travemünde ist wichtiger Treffpunkt Der unabhängige Bürgermeisterkandidat Detlev Stolzenberg (parteilos), der nicht von der FDP TRavemünde nominiert wurde sondern Unterschriften der Bürger gesammelt hat, will die Gelegenheit am Mittwoch, den 4. Oktober um 17 Uhr nutzten, um mit den Liberalen und Travemünderinnen und Travemündern über aktuelle …

zum Beitrag...

Lübeck als Stadt der Deutschen Einheit stärken

Einheitsfeier

Zentrale Einheitsfeier nach Lübeck holen Die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit im Jahr 2019 soll nach dem Willen der Landesregierung in Kiel ausgerichtet werden. Dagegen gab es in Lübeck heftigen Protest. Zurecht. Lübeck ist die Stadt der Deutschen Einheit in Schleswig-Holstein. Hier erlebten die Menschen 1989 die Öffnung …

zum Beitrag...

Bürgerservice: Bürgermeister Saxe stiehlt sich aus der Verantwortung

Kundgebung für Bürgerservice

Bürgerschaft will keine Diskussionen zulassen CDU, Grüne und BfL haben mit ihrer Mehrheit die Beratung zum Konzept „Dezentraler Bürgerservice“ auf die November-Sitzung der Bürgerschaft vertagt. Die Allianz von Bürgermeisterin-Kandidaten Kathrin Weiher will vor der Wahl keine Diskussionen zulassen. Der unabhängige Bürgermeisterbewerber Detlev Stolzenberg (parteilos) kritisiert dieses Verhalten als unverantwortlich und …

zum Beitrag...

Bürgerservice muss Chefsache werden

Thesen

Konzept der Verwaltung minimiert Service und maximiert Arbeitsaufwand Die Verwaltung hat ihr Konzept zum dezentralen Bürgerservice vorgestellt. Demnach sollen 3 oder 4 MitarbeiterInnen Bürgerservice in 8 Stadtteilen anbieten und von Standort zu Standort pendeln. Pro Stadtteil sind wöchentlich lediglich 3 Stunden Servicezeit vorgesehen. Dazu erklärt der unabhängige Bürgermeisterbewerber Detlev Stolzenberg (parteilos): „Das vorgelegte Konzept …

zum Beitrag...

Bundestagswahl: Vertrauen der Menschen zurück gewinnen

Bundestagswahl in Lübeck

Belange der Bevölkerung ernst nehmen Zum Ausgang der Bundestagswahl erklärt der unabhängige Bürgermeisterbewerber Detlev Stolzenberg (parteilos): „Der Wahlerfolg der AfD ist trauriger Beleg dafür, dass die etablierten Parteien zunehmend den Kontakt zur Bevölkerung verlieren. Die klare Abgrenzung von rechten Parolen ist ebenso notwendig, wie die Zuwendung zu den Menschen. Jetzt …

zum Beitrag...

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen

Finanzielle Belastung durch Straßenausbaubeiträge deckeln und verringern Rechtslage und beabsichtigte Änderungen Das Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein verpflichtet alle Gemeinden die Kosten für den Ausbau, Umbau und Erneuerung von Straßen oder eine ihrer Teileinrichtungen anteilig auf alle Anlieger (Grundstückseigentümer) umzulegen und einzufordern. Dies kann in der Praxis zu schweren Folgen für …

zum Beitrag...

Lübeck braucht eine Volluniversität

Universität zu Lübeck

Perspektiven und Ziele für Lübeck Wir benötigen in Lübeck einen öffentlichen Diskurs über die Entwicklungsziele unserer Stadt. Die vor 20 Jahren angestoßene Leitbilddiskussion ist schon im Jahr 2000 gescheitert. Dabei ist es für eine zukunftsorientierte, wachsende Stadt dringend notwendig, Fragen zur Identität und zu Entwicklungszielen zu beantworten. Ein Beispiel hierfür …

zum Beitrag...

Stadtspaziergang in Kücknitz

Stadtspaziergang in Lübeck Kücknitz

Bürgerbegehren zur Wiedereröffnung der Stadtteilbüros wird einhellig unterstützt Trotz des strömenden Regens kamen am Freitag in der Mittagszeit 10 Personen zusammen: Aktive aus dem Stadtteil ebenso wie solche, die den unabhängigen Kandidaten einfach einmal kennenlernen wollten. Es wurde deutlich, dass man in Kücknitz gut leben kann. Allerdings gibt es viele …

zum Beitrag...