Start / Allgemein / Belange von Alten, Familien und Jungen berücksichtigen

Belange von Alten, Familien und Jungen berücksichtigen

Gemeinsames Konzept mit Alt und Jung notwendig

Generationsgerechte Konzepte erforderlich

Menschen müssen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen beachtet und unterstützt werden. Das betrifft die wachsende Anzahl SeniorInnen, die besondere Anforderungen an Barrierefreiheit, Mobilität und Pflege haben. Aber auch die Bedarfe von Familien und Getrennterziehenden sind zu beachten, mit guten Angeboten der Kinderbetreuung, attraktiven Bildungseinrichtungen und unterschiedlichen Wohnungsangeboten.  Jugendsozialarbeit und individuelle Förderung sind mir wichtig. Die Älteren wollen nicht einseitig und zu Lasten der Jüngeren begünstigt werden. Ich setze mich für ausgewogene Konzeptionen ein, die von einer breiten Generationsgerechtigkeit  mitgetragen werden. Deshalb plädiere ich für das Förderprogramm >Mensch<. Dabei sind die SeniorInnen gemeinsam mit Jugendlichen und Familien meine Ansprechpartner. Besondere Personengruppen mit Förderbedarf gehören ebenso dazu. In dezentralen Bürgerbüros und Nachbarschaftshäusern kümmern Quartiersmanager um die besonderen Bedarfe der Einwohnerinnen..

Deshalb werde ich mich als Bürgermeister für gemeinsame Lösungen einsetzen. Alte, Junge und Familien müssen gemeinsam mit Personengruppen, die besonderen Förderbedarf haben, in eine umfassende Betrachtung einbeziehen. Nur so können Bedarfe zutreffend ermittelt werden, Synergien genutzt und generationsgerechte Konzepte erstellt werden. Mir ist wichtig, dass Alte und Junge oder sonstige Personengruppen nicht gegeneinander ausgespielt werden.  

 

über Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: