Start / Allgemein / 20,4% Wählerstimmen für Stolzenberg: „Vielen Dank. Ich mache weiter!“

20,4% Wählerstimmen für Stolzenberg: „Vielen Dank. Ich mache weiter!“

Detlev Stolzenberg will zur Kommunalwahl antreten.

Menschen frühzeitig in Entscheidungsprozesse einbeziehen

Nach einem langen und intensiven Wahlkampf freut sich der unabhängige Kandidat Detlev Stolzenberg über die große Zustimmung: „Das Wahlergebnis zeigt, dass sich viele Lübeckerinnen und Lübecker einen Neustart in Lübeck wünschen. Bei diesen mutigen Wählerinnen und Wählern möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Ihre Stimmen sind nicht verschenkt. Sie stehen für die deutliche Forderung, Veränderungen im Rathaus vorzunehmen. Menschen müssen frühzeitiger und intensiver in Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Wir benötigen eine  unparteiische und transparente Verwaltungsspitze.“

Kandidaten sollten Veränderungen verbindlich benennen

Die verbliebene Kandidatin des gegensätzlichen Parteienbündnisses und der Kandidat der SPD werden sich jetzt deutlich bewegen müssen, um die Zustimmung der Stolzenberg-Wähler zu erhalten.  Vielen Menschen fällt es schwer, sich für einen der schon im Rathaus agierenden Kandidaten zu entscheiden. Stolzenberg will eine Auseinandersetzung mit den inhaltlichen Positionen der beiden verbleibenden Kandidaten und dann klare Aussagen dazu machen: „Die Menschen wollen Veränderungen in den bisherigen Verfahrensweisen. Sie fordern Perspektiven zur Lösung der großen Probleme in unserer Stadt. Jetzt kommt es darauf an, dass sich Weiher und Lindenau in ihren Positionen bewegen und verbindliche Veränderungen benennen.“ Von beiden Parteien-Lagern sind bereits Gesprächsangebote an Stolzenberg heran getragen worden.

Stolzenberg bleibt politisch aktiv

Unabhängig davon will Stolzenberg weiter an einer politischen Erneuerung in Lübeck arbeiten: „Die vielen Menschen, die mir ihr Vertrauen  geschenkt haben, sind für mich Motivation und Verpflichtung weiterhin aktiv zu bleiben. Engagement lohnt sich, um Veränderungen in unserer Stadt zu erreichen. Ich möchte dazu beitragen, dass dies in Zukunft schneller und einfacher möglich wird.“

über Wahlkampfteam Stolzenberg

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Stolzenberg,
    wir hatten ‚hier‘ ja schon mal Kontakt… Ich muss sagen: Schade & toll zugleich. Bitte (irgendwie) weitermachen!
    Wir sehen und sprechen uns (hoffentlich) im kommenden Jahr.
    Mit freundliche Grüßen
    MARIO LINSTER

    • Detlev Stolzenberg

      Hallo Herr Linster,

      vielen Dank für die Nachricht. Ja, ein super Ergebnis. Es zeigt, dass sich Engagement lohnt. Gelegenheiten zum Weitermachen gibt es viele.

      Schöne Grüße
      Detlev Stolzenberg

Schreibe einen Kommentar zu Linster Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: